Monate: März 2017

Final stage …

Es klingelte gestern mal wieder der Postbote an der Tür … Und ich erfreute mich wieder ein Paket aus Schönaich entgegen nehmen zu dürfen. Den Lisa und Marco haben mir wieder ein tolles Paket geschnürt.  So erfreue ich mich die Laufräder olympic gold II von tune wieder zu fahren, welche ich bereits Ende der letzten Saison im Rad drin hatte. Nur das jetzt neue Lager wieder für runden Lauf sorgen und die richtige Speichenspannung für den Geradeauslaufen. Vielen dank hier auch an die Firma tune aus dem Schwarzwald. Und natürlich sind diese in Orange 🙂 Die Reifen von Vittoria werden natürlich direkt aufgezogen und mit Milch von tune gefüttert. Die Steuerung geht dieses Jahr über Procraft und auch mein Speedneedle wird von diesen auf Höhe und Position gehalten. Als kleines special dann noch eine Sattelklemme von tune … Mit dem Aufbau des neuen Bikes habe ich dann Gestern natürlich sofort angefangen und werde Euch das komplette Rädchen hier auf meiner Equipment-Seite vorstellen. Natürlich gebührt dies allem auch einen großen Dank an die Sponsoren und dem EBE-Racing Team …

Ja hallo wer kuckt den da …

Die ersten Rennen der Saison 2017 rücken immer näher. Das merkt man nicht nur an den immer spezifischer werdenden Trainingseinheiten, sondern auch an den Materiallieferungen. So freue ich mich Euch meinen Rahmensponsor vorstellen zu dürfen und bin überglücklich mit Sören und seiner Marke VPACE aus Ravensburg einen tollen Partner gefunden zu haben. Seine Bikes sind bekannt für individuellen Aufbau mit Funktionalität, System und toller Optik. Das fängt natürlich auch schon direkt beim Rahmen an, wie ihr bei den folgenden Bildern sehen werdet, die ich Euch sehr gern zeigen möchte. VPACE C2M – SL 29er Bereich des Steurrohr mit Eingang für die komplett innen verlegten Schaltzüge (hier für den Umwerfer wenn man einen möchte). Auf der anderen Seite dann natürlich für Schaltwerk und Bremsleitung … Letzteres findet dann hier seinen Ausgang, um die letzten cm direkt zum Bremssattel zurück zulegen. Was sich wohl hier unter dem Deckel unterhalb des Tretlagers befindet? Natürlich die Zugverlegungen zum weiterführen Richtung Umwerfer und/oder durch die Kettenstrebe zum Schaltwerk. Ein Spruch für die Konkurrenz oder Trainingspartner am Hinterrad soll natürlich auch nicht fehlen. Motivierend …