Aktuellster Beitrag, Rennbericht

1. Lauf MTB Challenge Schinderhannes MTB Marathon

Bevor es weiter geht, mit den vergangenen World Series Marathon´s und UCI Etappenrennen, erst einmal etwas ganz aktuelles vom letzten Wochenende.

Gonso Albstadt Marathon 

Freitag Morgen, auf dem Weg zur Arbeit habe ich mich schon einmal eingerollt für das Wochenende. Claudia hatte frei und konnte somit nach Plan ihre Vorbelastung fahren, das Auto beladen und mich dann Nachmittag von der Arbeit abholen. So der Plan! Hat auch super funktioniert 🙂 So ging es dann auch direkt weiter in den Odenwald und Julian ins Auto verfrachtet samt Pack und Rad. Abends dann in Ballingen angekommen und als treue Genossen, natürlich wieder in der gleichen Unterkunft wie letztes Jahr.

Samstag war dann Claudia ihr erster Saisonhöhepunkt, die DM der Ärzte und Apotheker. Da stellte ich mal gern meine Rennvorbereitung hinten an und kümmerte mich um das Wohl meiner Fahrerin und tauschten einmal die Rollen. Im ersten Startblock abgegeben, begab ich mich mit Julian im Block zum Marathon welcher 10min nach den Ärzte und Apotheker startete. Hier dann natürlich entsprechend weit hinten. Was mich aber auch nicht weiter störte, da ich eh nur die 23 Km auf dem Schirm hatte und der eigentliche Wettkampf für Sonntag geplant war. Aber das Radon EBE-Racing Team, unterstützt von der Firma Narr Isoliersysteme wollte natürlich wieder die Teamwertung der am meisten gefahrenen KM gewinnen. Daher auch mein Start und Beitrag zu diesem Rennen.

Mein Spuck war dann auch nach gut 50min vorbei und hatte mich durch das Feld auf Platz 12 gekämpft, war eine tolle Vorbelastung.

Foto 21.05.16, 15 09 43Claudia musste im Rahmen der DM 2 Runden und somit 46 Km fahren. Sie kämpfte mehr mit der Atmung als mit allem anderen, die Beine wollten mehr als der Rest vom Körper hergeben konnte. Steht´s mit vollem Kampf erreichte Sie dann wie das Jahr davor, das Ziel auf Platz 3 und sicherte sich ihre zweite Medaille. Ein toller Erfolg!

Schinderhannes MTB Marathon

Die 12. Auflage des Schinderhannes MTB Marathon war auch dieses Jahr wieder der Startschuss zur MTB Challenge, welche dieses Jahr 10 Rennen beinhaltet.

Vom vielen Autofahren und laufen auf dem World-Cup Gelände in Albstadt, verlief der Start etwas zäh. Doch dann wurde es von Km zu Km immer besser und ich kam so langsam in Fahrt. Spulte mich im Feld weiter nach vorne. Die trockene Strecke machte auch richtig spaß und die vielen Trails gerade zum Anfang, sorgten für reichlich Abwechslung.

Den Spruch des Tages legte aber eindeutig Günther Reiz ab. Auf nachfrage von Robin Oster, wo er auf einmal her komme, antworte Günther: „Ich wollte unbedingt mal wieder Deutsch hören und vor allem sprechen können“, denn hinter uns befand sich eine 5 Köpfige Gruppe Holländer bei welcher Günther vorher unterwegs war und seien die ganze Zeit nur am quasseln gewesen. 

IMG_3271Wieder von Claudia verpflegt lief alles super bis etwa 10 Km vor Ende des Rennen´s. Da zog es mir dann doch plötzlich den Stecker. Zum Glück war die Familie Dindorf, von meinem letztjährigen Teamkollegen Carlo, vor Ort und spendierte mir eine Cola. Das war die Rettung! Keine Ahnung ob ich das Ziel nach 104 Km und knapp 2700 Hm sonst noch gesehen hätte. Und bevor mir der Zucker wieder ausging, sah ich dann auch Claudia zum letzten Verpflegungspunkt und es gab eine neue Cola.

IMG_3282Dennoch musste ich leider, wieder ein paar Plätze hergeben und so kam ich dann auf Platz 6 der Elite ins Ziel gerollt.

Vielen Dank auch an Loris Dindorf, für die tollen Bilder.